Novabody Cellulite-Behandlung Frauen

Cellulite im Querschnitt der Haut

Cellulite, auch als Orangenhaut oder Zellulitis bezeichnet, bekommen Frauen mit einer Wahrscheinlichkeit von 75-95 Prozent in ihrem Leben. Es handelt sich um eine unschöne Dellenbildung der Haut, die häufig in Regionen wie Po, Hüften, Oberarmen oder Oberschenkeln auftritt. Cellulite kommt vorwiegend bei Frauen vor, da Frauen genetisch bedingt eine andere Bindegewebsstruktur haben. Cellulite tritt häufig in Verbindung mit Übergewicht und Bindegewebsschwäche auf. Auch das Alter steigert die Dellenbildung der Haut. Für Cellulite bei Frauen liegen unterschiedlichste Gründe vor. Das tiefliegende Fettgewebe unter der Haut, Subkutan genannt und auch die weiblichen Hormone (Östrogene) spielen eine entscheidende Rolle bei der Dellenbildung der Haut. Eingelagerte Schlacken und Schadstoffe binden sich an die Fettzellen und lassen die Haut mal mehr und mal weniger anschwellen. Die Cellulite schreitet so stetig voran. Die Orangenhaut bildet sich weiter aus und kann ohne therapeutische Maßnahmen nicht gestoppt werden.

Cellulite im Querschnitt der Haut

Cellulite wird kosmetisch in drei Stufen unterteilt:

  1. Cellulite Stufe 1: Die Dellen sind zu sehen nach einem Kneiftest.
  2. Cellulite Stufe 2: Die Dellen sind sichtbar stehend, nicht liegend.
  3. Cellulite Stufe 3: Die Dellen sind auch in liegender Position eindeutig zu sehen.

Wir freuen uns über Ihren Anruf: 02 51 – 620 40 68

[Zurück]