Fragen zur Abnehmbehandlung

Seit wann gibt es die Novabody Wellenbehandlung?

Die Novabody Wellenbehandlung wurde Ende der neunziger Jahre entwickelt und in den letzten Jahren perfektioniert. Sie wird in vielen europäischen Ländern bereits sehr erfolgreich eingesetzt. Die Novabody Behandlung wurde entwickelt, um mittel- bis übergewichtige Frauen und Männern beim Abnehmen zu unterstützen.

Warum lassen sich manche Fettansammlungen nicht durch Ernährung und Sport reduzieren?

Ein wesentlicher Grund ist der träge Stoffwechsel des Fettgewebes. Gerade beim Sport werden die Fettpolster und das Fettgewebe im Bereich von Bauch und Hüften noch schlechter durchblutet, der Körper benötigt die freiwerdende Energie zur Kühlung, es fühlt sich dann an den Fettpolstern deutlich kühler an. Deshalb arbeitet der Stoffwechsel hier langsamer und nur wenige Fettzellen können abgebaut werden.

Wirkt sich die Novabodybehandlung schädlich für den Körper oder für bestimmte Körperteile aus?

Nein. Die Novabody Wellenbehandlung wirkt ausschließlich auf das Fettgewebe.

Wie wird sichergestellt, dass ausschließlich Fettgewebe um die Fettzellen herum, nicht umliegendes Gewebe beschädigt wird?

Die modulierten dynamischen Wellen sind einzig auf die molekulare Beschaffenheit von Fettzellen justiert und lösen diese aus dem Gewebe aus. Ein wenig wie Wellen die den Ozean durchströmen und am Strand dann den Sand wegspülen. Durch umfangreiche Studien wurde sichergestellt, dass bei der Behandlung keine Gewebestrukturen wie Hautgewebe, Muskelgewebe, Nerven oder Blutgefäße beeinflusst wird. Auch die darüber liegende Haut ist nicht am Prozess beteiligt. Die gebündelte dynamische Wellenenergie kommt ausschließlich im Fettgewebe zum Tragen, während das umgebende Gewebe unbeeinflusst bleibt.

Ausleiten der gelösten Fettzellen über den Stoffwechsel

Das zentrale Organ für den Fettstoffwechsel ist die Leber. Das freigesetzte Fett wird über Leber und Galle vom Körper verwertbar gemacht und wird dann ausgeleitet. Sind Leber oder Galle vorgeschädigt oder sehr belastet, sollte sie zunächst aufgebaut und regeneriert werden. Während der Behandlung werden darüber hinaus die im Fettgewebe eingelagerten Schlacken, Gifte und Schadstoffe freigesetzt. Diese müssen in der Leber entgiftet und über Niere und Darm ausgeschieden werden. Dazu müssen sie gut funktionieren oder entsprechend unterstützt werden. Kopfschmerzen oder Übelkeit können ein Zeichen übermäßiger Schadstoffbelastung sein und sollten bei der Behandlung berücksichtigt werden.

Wie lange dauert eine dynamische Wellenbehandlung?

Eine Anwendung dauert durchschnittlich eine Stunde.

Die Zeit nach der dynamischen Wellenbehandlung

Der normale Tagesablauf kann unmittelbar nach der dynamische Wellenbehandlung direkt wie gewohnt fortgesetzt werden. Unterstützend ist leichte, fettarme Kost oder Trennkost, damit die Verarbeitung der freigesetzten Fettstoffe ungestört erfolgen kann und diese dann auch tatsächlich im Stoffwechsel verarbeitet werden. Eine Unterstützung der Leber kann sinnvoll sein, ist aber nicht notwendig. Sehr zu empfehlen ist eine Trinkmenge von 2 - 3 Litern pro Tag, um die Ausleitung voranzutreiben auch leichte sportliche Bewegung ist hilfreich.